Fronleichnam

Suchen auf wackersberg.de

Pyramiden aus Isarkieseln

Die so genannten Isarpyramiden stehen am Isarufer zwischen Arzbach und Bad Tölz und wurden von einem Tölzer Idealisten in mühevoller KIeinarbeit Stein um Stein errichtet. Diese Pyramiden stehen so lange, bis das nächste Hochwasser sie einebnet und aus den kunstvollen Gebilden wieder einfache Bachkugeln und Flusskiesel macht. Wenn man zwischen Bibermühle und Steinbach parkt und durch die weitläufigen Isarauen spaziert, weist ein selbst gebasteltes Schild am Isarwanderweg nach “Klein-Kairo”. Nach einem kurzen Pfad durchs Gebüsch steht man vor zahlreichen kunstvollen Pyramiden in unterschiedlicher Größe. Es lohnt sich, hier einige Zeit zu verbringen. Die sorgfältig konstruierten Isarpyramiden stellen ein beeindruckendes Fotomotiv dar, und jeder kann sich selbst an kleinen Varianten der Steingebilde versuchen. Ein Steinmanndl schafft jeder, und gerade für Kinder ist es eine schöne Herausforderung, selbst eine Pyramide zu bauen.

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)